Datenschutzrichtlinie

Wenn Du Dich registrierst und YUBO benutzt (wobei hierzu, aber nicht ausschließlich, die Yubo-Website, die App und alle anderen Dienste, die unter der Kurzbezeichnung "YUBO" zusammengefasst werden, gehören), stellst Du uns eine Reihe von Informationen über Dich zur Verfügung, von denen einige dazu bestimmt sind, Dich zu identifizieren, d. h., Dich wiederzuerkennen. Die Informationen zu Deiner Person werden als "personenbezogene Daten" bezeichnet. Diese Daten (z. B. Dein Nachname, Dein Vorname oder Dein Foto) dienen dazu, Dich direkt zu identifizieren. Darüber hinaus gibt es noch Daten, die es erlauben, Dich indirekt zu identifizieren, z. B. Dein Passwort, Deine Telefonnummer, Daten über Dein Surfverhalten oder Interaktionsdaten. Es ist wichtig, dass Du weißt, wie diese Daten gesammelt werden, was wir mit ihnen machen und wie lange wir sie aufbewahren. Außerdem musst Du darüber Bescheid wissen, welche Rechte Du in diesem Zusammenhang hast. Das ist der Zweck dieses Dokuments, das wir versucht haben, so klar und einfach wie möglich zu gestalten. Solltest Du noch Fragen haben, kannst Du uns unter den weiter unten in Abschnitt 10 aufgeführten Kontaktdaten erreichen. Diese Datenschutzrichtlinie ist fester Bestandteil der allgemeinen Nutzungsbedingungen von YUBO. Sie muss daher zusammen mit diesen allgemeinen Nutzungsbedingungen gelesen werden. Bitte lies Dir diese Datenschutzrichtlinie, die immer dann gilt, wenn du auf YUBO zugreifst, aufmerksam durch.

WER IST FÜR DIE VERARBEITUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN VERANTWORTLICH?

Hierfür verantwortlich ist TWELVE APP SAS. Wir – TWELVE APP SAS – sind ein französisches Unternehmen, dessen Geschäftssitz sich in Paris im 11. Arrondissement (75011), 8 rue de Charonne befindet. TWELVE APP SAS ist der Herausgeber der App YUBO, einem sozialen Netzwerk, in dem Du Freunde finden und Dich mit ihnen unter anderem über Live-Videos auszutauschen kannst.

WELCHE DATEN SAMMELN WIR?

Damit YUBO funktionieren kann, sammeln wir Informationen (i), die Du uns direkt übermittelst und (ii) Informationen, die wir automatisch sammeln, und zwar innerhalb des Gebiets, in dem wir unsere Dienstleistungen anbieten und in dem sich der Benutzer befindet.

(i) Daten, die Du direkt an uns übermittelst

Daten, die Deine Registrierung betreffen: Um YUBO nutzen zu können, musst Du ein Konto anlegen und uns die folgenden Informationen zu Deiner Identifizierung mitteilen:

Alle oben genannten Informationen sind zwingend erforderlich, um Dein Profil zu erstellen und Dich bei YUBO zu registrieren. Wenn Du möchtest, kannst Du Dein Profil auch noch weiter ergänzen (Biografie mit Emojis, soziale Netzwerke, E-Mail). Es ist Dir freigestellt, diese Angaben zu machen.

Informationen, die Deinen Austausch mit YUBO (also Deine Mitteilungen an uns) betreffen: Wenn Du ein Problem meldest, Hilfe anforderst oder von Deinen Rechten Gebrauch machen möchtest, verarbeiten wir die von Dir dabei übermittelten Daten. Wenn wir berechtigte Zweifel an Deinem angegebenen Alter haben, wollen wir diese Angabe vielleicht überprüfen und Dich um folgende Informationen bitten: Fotokopie Deines Personalausweises oder Schülerausweises (diese Kopie wird nicht an andere Benutzer weitergegeben und nach Überprüfung durch unsere Teams sofort gelöscht). Ein kurzes Video, das Dich zeigt und in dem Du 3 beliebig ausgewählte Wörter aussprichst (dieses Video wird nicht an andere Benutzer weitergegeben; unsere Teams benutzen es nur zur Überprüfung und wir bewahren danach einen Screenshot davon auf).

Daten über Deine Aktivität in YUBO: Wenn Du YUBO benutzt, können wir Informationen wie das Datum Deiner Registrierung, das Datum des letzten Log-ins, Interaktionen mit anderen Benutzern (Anzahl der Likes oder Dislikes beim Swipen Wischen) und Deine Beiträge sammeln und verarbeiten. Um die Sicherheit der Anwendung und unserer Benutzer zu gewährleisten, erfassen wir automatisch unangemessene Inhalte wie anstößige oder freizügige Ausdrücke, Emojis mit unterschwelliger Bedeutung, sexuell gefärbte Bilder bzw. Sexting (z. B. Nacktfotos oder Fotos in Unterwäsche), blutrünstige Inhalte, Inhalte die Gewalt, Terrorismus, Rassismus, Extremismus, Drogenkonsum, Selbstverletzung, Selbstmord, Glücksspiel und die Verletzung der Rechte anderer beinhalten sowie sonstige illegale oder gefährliche Inhalte.

Daten bezüglich Deines Standorts: Vorausgesetzt Du bzw. Dein gesetzlicher Vertreter (normalerweise Deine Eltern) gibt die Einwilligung dazu, sammeln und verarbeiten wir Deine Standortdaten. Entsprechend den von Dir gewählten Einstellungen kannst Du Dir so die Stadt, in der Du Dich befindest, in Deinem Profil anzeigen lassen und/oder Vorschläge erhalten, mit welchen Personen aus Deiner Stadt oder Deinem Land Du Freundschaft schließen könntest. Standardmäßig ist Deine Stadt "versteckt". Du kannst die Einstellungen jedoch entsprechend ändern, sodass sie angezeigt bzw. sichtbar wird. Wenn Du nicht mehr geortet, also gefunden werden möchtest, brauchst Du nur das entsprechende Kontrollkästchen in Deinen Kontoeinstellungen zu deaktivieren. In diesem Fall können wir Deine Stadt nicht mehr anzeigen und Dir auch keine Vorschläge für Treffen mit Freunden in Deiner Nähe machen.

Inhaltsdaten: Die Fotos und/oder Videos, die Du in Dein Profil stellst, sind für alle Benutzer sichtbar. Sei vorsichtig bei dem, was Du mit anderen teilst. Denk daran, dass jeder Benutzer die von Dir freigegebenen Inhalte speichern kann, ohne dass wir etwas dagegen tun können und wir daher auch keine Haftung für damit einhergehende Verluste oder Schäden übernehmen. In der App wird Dir jedoch die Möglichkeit geboten, die Tonaufnahme während eines Live-Videos durch andere Benutzer in der App zu deaktivieren. Allerdings ist es dann immer noch möglich, dass andere Benutzer mithilfe der jeweiligen Funktionen ihrer Geräte Screenshots (Bilder oder Videos) machen. Darauf können wir keinen Einfluss nehmen und übernehmen von daher auch keine Haftung für damit einhergehende Verluste oder Schäden. Dasselbe gilt für die Live-Videos und Live-Kommentare, die Du im Rahmen des von YUBO angebotenen Live-Videodienstes erstellst. Nachrichten können nur zwischen Benutzern ausgetauscht werden, die sich entschlossen haben, Freunde zu sein. Die zwischen den jeweiligen Benutzern ausgetauschten Mitteilungen bleiben privat und werden unter keinen Umständen an andere Benutzer oder an dritte Personen (Außenstehende) weitergegeben, es sei denn, wir werden von einem Gericht dazu aufgefordert und/oder sind nach geltenden Rechts- und Verwaltungsvorschriften hierzu verpflichtet.

Daten über Sucheinstellungen: In der Rubrik "Einstellungen" in Deinem Benutzerkonto kannst Du Deine bevorzugten Einstellungen hinsichtlich des Datenschutzes und des Findens von Freunden auswählen. Du kannst in den Einstellungen auch wählen, ob Du nur mit Mädchen, Jungen oder beiden befreundet sein möchtest. Du kannst ebenfalls wählen, ob Du von Deinen bei YUBO registrierten Kontakten gefunden und von ihnen eine Freundschaftsanfrage in der App erhalten möchtest oder nicht.

Gerätedaten: Wir sammeln Informationen von und über die Geräte und Systeme, die Du für den Zugriff auf YUBO verwendest, zum Beispiel: IP-Adresse, Gerätetyp, Werbe-ID (bspw. AAID von Google und IDFA von Apple, bei beiden handelt es sich um zufällig generierte Zahlen, die Du über Deine Geräteeinstellungen zurücksetzen kannst), Anwendungsfehler, Version und Sprache oder das genutzte Betriebssystem.

Geräteadressbuch: Da YUBO eine Anwendung ist, bei der es darum geht, mit Freunden in Kontakt zu treten und in Kontakt zu bleiben, darfst Du Kontakte, die bereits in YUBO registriert sind, identifizieren und sie, wenn Du dies möchtest, als Freunde in die App hinzuzufügen. Außerdem kannst Du Kontakten, die nicht in YUBO registriert sind, eine Nachricht schicken, mit der Du sie einlädst, der App beizutreten. Damit wir diesen Service anbieten können, benötigen wir Zugang zu Deinem Adressbuch. Jedoch greifen wir nur darauf zu, um die für den oben genannten Zweck erforderlichen Daten zu sammeln. Ohne Deine Erlaubnis fügen wir keine deiner Kontakte hinzu und schicken ihnen auch keinen Spam.

Kamera und Fotos: Um Fotos zu versenden oder von Deiner Kamera herunterzuladen, musst Du uns den Zugriff auf diese Fotos erlauben.

Auf welcher Rechtsgrundlage sammeln wir Deine Daten?

Wenn wir Deine persönlichen Daten sammeln und verarbeiten, dann tun wir dies:

WIE VERWENDEN WIR DIE VON UNS GESAMMELTEN DATEN?

Wir erheben (sammeln), nutzen und speichern Deine personenbezogenen Daten, um Anfragen von Dir zu bearbeiten, unsere Beziehung mit Dir und Deine Nutzung von YUBO zu verwalten, unsere Dienste und Tools zu optimieren, eine sichere Umgebung zu schaffen und zu erhalten und um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Wie wir dies tun, wird im Folgenden beschrieben.

Pflege und Verwaltung der Beziehung zwischen uns und Dir und Zugriff auf YUBO:

Erstellung und Pflege Deines Benutzerkontos (einschließlich der Verwaltung des Zugangs zu den YUBO-Diensten und dem Support); Standortermittlung mit dem Ziel, Dich mit Freunden in Deiner Nähe zusammenzubringen; Pflege und Speicherung von Nachrichten, die zwischen befreundeten Benutzern ausgetauscht werden sowie von Live-Videos; gegebenenfalls Anzeige von Angeboten und Inhalten, von denen wir glauben, dass sie für Dich von Interesse sein könnten, vor allem wenn Du bestimmte kostenpflichtige Dienste ('Power Pack') nutzt; Versand von Informationsmitteilungen über die Dienste von YUBO oder Deine Interaktionen mit anderen Benutzern (Benachrichtigungen) und zu Zwecken der Vermarktung von YUBO.

Sicherheit und Einhaltung der gesetzlichen und vertraglichen Verpflichtungen

Bereitstellung von Informationen auf Verlangen einer Verwaltungs- oder Justizbehörde, eines Gesetzesvertreters, eines Rechtspflegers oder als Reaktion auf einen Gerichtsbeschluss sowie zur Erfüllung von Anforderungen geltender Gesetze und Vorschriften; Aufdeckung bzw. Verhinderung von Betrug oder Sicherheitsverstößen bei YUBO unter Anwendung und Beachtung des Gesetzes; Prüfung der Meldungen von Benutzern, die gegen die allgemeinen Nutzungsbedingungen und/oder die geltenden Vorschriften verstoßen haben; Verbesserung der Sicherheit unserer Dienste; Nutzung von Informationen, die mithilfe von Cookies oder anderen Techniken gesammelt wurden, um die Dienste und Dein Benutzererlebnis (User Experience) zu verbessern (unsere Cookie-Richtlinie kannst Du hier einsehen.); Durchsetzung unserer Nutzungsbedingungen und dieser Datenschutzrichtlinie; Bekämpfung von Betrug (z. B. falsche Altersangabe), Überprüfung Deiner Identität, Bekämpfung illegaler Aktivitäten.

WIE LANGE BEWAHREN WIR DEINE DATEN AUF?

Du kannst Dein Konto jederzeit löschen, indem Du auf die entsprechende Schaltfläche in den "Einstellungen" der App klickst. Wenn Du Dein Konto löschst, stellst Du TWELVE APP SAS keine aktuellen oder zukünftigen Daten mehr zur Verfügung und Dein Profil ist nicht mehr zugänglich. Wir werden Deine personenbezogenen Daten nur so lange aufbewahren, wie es für die Erfüllung der Zwecke, für die wir sie verarbeiten, erforderlich ist, es sei denn, das Gesetz erlaubt oder verlangt, dass wir sie länger aufbewahren. Praktisch bedeutet das, dass wir Deine Daten bei der Löschung Deines Kontos löschen, es sei denn: wir sind verpflichtet, sie aufzubewahren, um die Einhaltung geltenden Rechts nachzuweisen (zum Beispiel müssen Aufzeichnungen über die Zustimmungen zu unseren allgemeinen Nutzungsbedingungen, Datenschutzrichtlinien und ähnliche Einwilligungen 5 Jahre lang aufbewahrt werden); es gibt ungelöste Fragen, Beschwerden, Streitfälle oder einschlägige Vorschriften, die es erforderlich machen, dass wir relevante Daten so lange aufbewahren, bis eine Klärung erreicht ist; die Daten müssen zur Wahrung unserer berechtigten Geschäftsinteressen, zu denen z. B. die Betrugsbekämpfung und Verbesserung der Sicherheit der Nutzer gehören, aufbewahrt werden. So müssen ggf. Informationen aufbewahrt werden, um zu verhindern, dass ein Nutzer, der wegen illegalen oder gefährdenden Verhaltens oder wegen sicherheitsrelevanter Vorfälle gesperrt wurde, ein neues Konto eröffnet; oder der Benutzer bittet uns, seine personenbezogenen Daten zu löschen.

Wenn wir eine Überprüfung Deines Alters durchführen, löschen wir Deine Ausweispapiere bzw. Deinen Schülerausweis unverzüglich nach Abschluss dieser Überprüfung und bewahren lediglich einen Screenshot des kurzen Videos, das Du uns übermittelt hast, auf.

WER HAT ZUGRIFF AUF DIE VON UNS GESAMMELTEN DATEN?

Die gesammelten Daten sind für die internen Dienste von TWELVE APP SAS und seine Subunternehmern bestimmt. Deine personenbezogenen Daten verarbeiten nur bestimmte befugte Mitarbeiter und Verantwortliche von TWELVE APP SAS und dies auch nur für die oben genannten Zwecke. Dabei dürfen diese Personen lediglich auf die Daten zugreifen, die sie zur Erfüllung ihrer Aufgaben bzw. Ausübung Ihrer Tätigkeit unbedingt benötigen. TWELVE APP SAS kann auch Verträge mit authentifizierten und zuverlässigen Dienstleistungsanbietern und Partnern abschließen, die auf bestimmte personenbezogene Daten der Benutzer zugreifen und/oder diese verarbeiten können und die die Sicherheit und Vertraulichkeit dieser Daten entsprechend den Bedingungen dieser Richtlinie gewährleisten. Diese Dienstleister und Partner helfen uns, YUBO zu betreiben und zu verbessern, und zwar insbesondere, wenn es um Folgendes geht: Hosting der Daten, Studien, Analysen und Statistiken, die Nutzung der App und/oder ihren ordnungsgemäßen Betrieb, die Bekämpfung von Betrügereien im Zusammenhang mit falschen Altersangaben und die erforderliche Unterstützung der Nutzer. Wir bieten Dir die Möglichkeit, YouTube-Videos in Deine Live-Videos zu integrieren. In diesem Zusammenhang werden YouTube-Funktionen genutzt und Daten mit YouTube ausgetauscht. Wenn Du mehr darüber erfahren möchtest, wie YouTube Daten verarbeitet, empfehlen wir Dir, die Nutzungsbedingungen von YouTube und die Datenschutzbestimmungen von Google (beide Unternehmen gehören zur selben Unternehmensgruppe) zu lesen. Bitte beachte auch, dass wir keine Kontrolle über diese Dienstanbieter haben und daher keine Haftung für Verluste oder Schäden, die in Zusammenhang mit diesen Dienstanbietern stehen, übernehmen. Schließlich können die verarbeiteten Daten an die Polizei und Justiz- oder Verwaltungsbehörden übermittelt werden, um gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Werden Deine Daten NACH AUẞERHALB DEINES LANDES ÜBERMITTELT?

Die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten unter den in diesem Dokument beschriebenen Bedingungen schließt manchmal auch die Übertragung dieser Daten in ein oder mehrere andere Länder innerhalb oder außerhalb Deines Landes ein. Wir verbürgen uns dafür, dass diese Übertragungen so durchgeführt werden, dass die Vertraulichkeit und Sicherheit Deiner Daten gewahrt bleibt und ein angemessenes mit den geltenden Datenschutzvorschriften übereinstimmendes Schutzniveau gewährleistet ist. Hierfür nutzen wir die entsprechenden von den einschlägigen Vorschriften vorgesehenen Schutzvorkehrungen, wie z. B. die von der Europäischen Kommission genehmigten Standarddatenschutzklauseln, bei denen es sich um Verpflichtungen zwischen Unternehmen handelt, die personenbezogene Daten übertragen, und die dafür sorgen, dass die Vertraulichkeit und Sicherheit dieser Daten gewahrt bleibt.

WIE WERDEN DEINE DATEN GESCHÜTZT?

TWELVE APP SAS stellt sicher, dass Deine Daten sicher und vertraulich behandelt werden, auch wenn bestimmte Vorgänge von unseren Partnerunternehmen durchgeführt werden. Zu diesem Zweck werden geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um den Verlust, den Missbrauch, die Änderung und die Löschung Deiner personenbezogenen Daten zu verhindern. Dennoch besteht immer ein gewisses Restrisiko bei der Nutzung des Internets und eine 100% ige Sicherheit Deiner personenbezogenen Daten können wir Dir nicht garantieren. Wenn Du also glaubst, dass ein Angriff auf Deine personenbezogenen Daten stattgefunden hat, Deine Daten gestohlen, offengelegt oder geändert wurden, oder wenn Du meinst, dass Dein Recht auf Schutz Deiner personenbezogenen Daten in anderer Weise verletzt wurde,  ist es wichtig, uns sofort zu informieren, indem Du uns hier schreibst.

WELCHE RECHTE HAST DU?

Du hast das Recht, auf Deine personenbezogenen Daten zuzugreifen und deren Berichtigung, Korrektur, Vervollständigung oder Aktualisierung zu verlangen. Du kannst außerdem die Löschung Deiner Daten beantragen (oder Dein Konto über die "Einstellungen" in der App löschen), eine Kopie Deiner personenbezogenen Daten verlangen, Dich gegen die Verarbeitung Deiner Daten wehren oder auf eine Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe der geltenden Vorschriften bestehen. Du kannst Dein Recht auf Datenübertragbarkeit ausüben, d. h., Du kannst Dir Deine personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen Format aushändigen lassen und diese Daten an einen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen übermitteln. Wie oben in Abschnitt 3 erwähnt, kannst Du, wenn die Verarbeitung Deiner Daten auf Deiner Zustimmung beruht, Deine Zustimmung jederzeit unter der entsprechenden Rubrik in den "Einstellungen" zurückziehen. Du bist ebenfalls berechtigt, festzulegen, was nach Deinem Tod mit Deinen personenbezogenen Daten geschehen soll. Um Deine Rechte wahrnehmen zu können, musst Du einen wie auch immer gearteten Identitätsnachweis erbringen, d. h. Deine Identität beweisen. Deine Anfrage kannst Du per Brief oder E-Mail an privacy@yubo.live oder in YUBO in der Rubrik "Hilfe/Support" stellen. Wir werden unser Möglichstes tun, Deiner Anfrage nachzukommen. Denke aber daran, dass Du nicht unbegrenzt und willkürlich von Deinen Rechten Gebrauch machen kannst, sondern dass diese Rechte nach Maßgabe der geltenden Bestimmungen ausgeübt werden müssen. Die Anträge auf Ausübung von Rechten dürfen nicht missbräuchlich getätigt werden. Sollten wir Deiner Anfrage nicht entsprechen können, werden wir Dir die Gründe dafür nennen. Unter Umständen können wir auch eine Gebühr erheben, um notwendige Kosten zu decken, die sich aus dem Antrag auf Überprüfung oder Übermittlung von Kopien personenbezogener Daten ergeben. Wenn Du die Nutzung/Verarbeitung aller oder eines Teils Deiner personenbezogenen Daten durch YUBO verweigerst und/oder einschränkst, hat das Auswirkungen auf die Art und Weise, wie Du Dich registrieren und YUBO nutzen kannst. So kann es passieren, dass alle oder ein Teil der Funktionen und Dienstleistungen von YUBO nicht mehr zur Verfügung stehen. Etwaige andere Beschwerden kann der Benutzer bei der zuständigen nationalen Datenschutzaufsichtsbehörde einlegen.

Kontakt

Wenn Du Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie hast oder wenn Du Anfragen zu Deinen personenbezogenen Daten hast, kannst Du Dich mit uns in Verbindung setzen, und zwar: durch Ausfüllen des Online-Kontaktformulars, das auf der YUBO-Website (support.yubo.live) oder direkt in der App zur Verfügung steht; durch Senden einer E-Mail an die Adresse: privacy@yubo.live; per Schreiben an folgende Adresse: TWELVE APP - Données Personnelles, 8 rue de Charonne 75011 Paris.

Änderungen der Datenschutzrichtlinie

Diese Datenschutzrichtlinie kann sich ändern, insbesondere wenn es neue gesetzliche Bestimmungen gibt oder wir die Art und Weise, wie wir Deine Daten verarbeiten, ändern. Im Falle von Änderungen oder Aktualisierungen informieren wir Dich im Voraus. Dies kann insbesondere durch eine entsprechende Anzeige in der YUBO-App oder per E-Mail geschehen. Es kann passieren, dass Du Deine Zustimmung zu diesen Änderungen geben musst. Bitte prüfe diese Datenschutzrichtlinie und alle anderen Bedingungen von YUBO jedes Mal, wenn Du auf YUBO zugreifst. Wenn Du YUBO weiter nutzt, gehen wir in jedem Fall davon aus, dass Du mit dieser Datenschutzrichtlinie und deren eventuellen Änderungen einverstanden bist.

Letzte Aktualisierung: 11 September 2020